St. Nepomuk-Statue (Stalldorf)

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
St. Nepomuk-Statue auf dem Dorfplatz in Stalldorf

Die St. Nepomuk-Statue ist ein Baudenkmal im Riedenheimer Ortsteil Stalldorf im Ochsenfurter Gau.

Standort

Die Skulptur steht auf dem Dorfplatz in der Ortsmitte.

Beschreibung

„St. Nepomuk-Statue, Sandsteinsockel mit Inschriftenkartusche, 18. Jahrhundert.“

Geschaffen wurde die Statue im Jahre 1796 von Johann Georg Ziegler und seinem Sohn Joseph.

Aufbau

  • Freifigur auf hohem Postament mit Sockel und Inschriftenkartusche

Ikonografie

  • Freifigur des Hl. Johannes Nepomuk [1]

Inschriften

  • Sockel (Kartusche): LOBET GOTT IN SEINEN H: / OH JOHANN VON NEPOMUCK / HÜLFE UNS UD BITT VOR UNS

Bildergalerie

Siehe auch

Quellen und Literatur

Weblinks

Erläuterungen und Hinweise

  1. Johannes (von) Nepomuk oder Johannes von Pomuk (lat.: Joannes de Pomuk, tschechisch: Jan Nepomucký oder Jan z Pomuku, * um 1350 in Pomuk bei Pilsen; † 20. März 1393 in Prag) war ein böhmischer Priester und Märtyrer. Er wurde 1729 von Papst Benedikt XIII. heiliggesprochen. Die Jesuiten erhoben ihn 1732 zu ihrem zweiten Ordenspatron. Nepomuk gilt als Brückenheiliger und Patron des Beichtgeheimnisses. Weitere Informationen bei Wikipedia [1].

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …