Sportpark Sieboldshöhe

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Der Sportpark Sieboldshöhe ist ein Fußballtrainingsgelände im Stadtbezirk Frauenland.

Geschichte

Der ehemalige Schulsportplatz der Stadt Würzburg, damals benannt nach Carl Diem, und das ehemalige Freigelände des Post SV Sieboldshöhe e.V. waren nach Schließung der Fußballabteilung das ideale Areal für ein neues Fußballtrainingsgelände der Würzburger Kickers. Heute nutzen insbesondere die Nachwuchsspieler des DFL-Nachwuchsleistungszentrums die Anlage. Seit 2018 trägt der Sportpark Sieboldshöhe den Zusatz „KRE“, benannt nach dem Sponsor, der KRE Group aus Bamberg, einem Immobilienmanager.

Beschreibung der Anlage

Das Areal verfügt über vier Rasenplätze, Sanitäranlagen im Untergeschoss des Restaurants Hubland bzw. neben dem Wasserturm Sieboldshöhe, Gastronomiebetriebe, Parkplätze und Anbindung an den ÖPNV. Der Sportpark ist sowohl von Osten über die Zeppelinstraße, als auch von Westen her über den Sanderheinrichsleitenweg zugänglich

Anschrift

Sportpark Sieboldshöhe
Zeppelinstraße 118
97074 Würzburg

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestellen: Fachhochschule, Äußeres Hubland


Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …