Scheffelstraße

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scheffelstraße  

Stadtbezirk: Sanderau
Postleitzahl: 97072

Blick in Richtung Norden
Blick in Richtung Süden

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Die Scheffelstraße zieht sich von der Felix-Dahn-Straße an der Schillerschule vorbei bis zum Floraweg.

Namensgeber[Bearbeiten]

Benannt nach dem Dichter und Schriftsteller Joseph Victor von Scheffel [1] (* 16. Februar 1826 in Karlsruhe; † 9. April 1886 ebenda; in Baden 1876 geadelt), von dem neben vielen Balladen z. B. der Text des Frankenliedes oder das bekannte Lob Heidelbergs stammen.

Unternehmen[Bearbeiten]

  • Wo Ge Planung Wohn- und Gewerbebau GmbH (Scheffelstr. 1)

Einrichtungen[Bearbeiten]

Pension[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

Blickfang in der Scheffelstraße sind mehrere hochstammige Palmen, die im Winter mit Heizschleifen besonders vor Frost geschützt werden müssen. Die Palmen finden sich an bzw. nahe der Kreuzung Arndtstraße.

ÖPNV[Bearbeiten]

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestellen: Ehehaltenhaus, Arndtstraße


Stolpersteine[Bearbeiten]

In der Scheffelstraße wurden die folgenden Stolpersteine verlegt:

Adresse Erinnerung an/Historische Notizen Verlegejahr
Scheffelstraße 5 Für Ernst Elias Lebermann / Starb am 11. November 1938 in Würzburg an den Folgen der Misshandlungen, denen er bei dem Pogrom am 10. November 1938 ausgesetzt war. 2009

Siehe auch[Bearbeiten]

Hinweise[Bearbeiten]

  1. Nähere Informationen über Joseph Victor von Scheffel bei Wikipedia [1]

Angrenzende Straßen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …