Rudolf Wilhelm Gareis

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Rudolf Wilhelm Gareis (* 10. Juni 1877 in Hengersberg; † 18. März 1963 ) war Diplom-Landwirt und Präsident der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim.

Leben und Wirken

Nach dem Realschulabschluss 1895 absolvierte er eine Gärtnerlehre und besuchte die Gartenbauschule in Bad Köstritz (Thüringen). 1901 wurde er dort Gartenbaulehrer und ab 1903 absolvierte er ein Landwirtschaftsstudium an der Universität Leipzig mit zusätzlicher pädagogischer Lehramtsprüfung. 1907−08 schloss er ein Weinbau- und Kellerwirtschaftsstudium in Geisenheim an.

Präsident der Landesanstalt

1913 wechselte er an die LWG nach Veitshöchheim. Zwischen 1915 und 1918 war Gareis Direktor der Staatl. Lehranstalt für Wein-, Obst- und Gartenbau. Während seiner Amtszeit baute er die Landesanstalt weiter aus. Danach wechselte er als Weinbaudirektor nach Eltville/Rheingau, wo er 1949 in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Weblinks