Rudolf Pracher

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolf Pracher war Gründer eines Restaurierungs- und Konservierungsbetriebs für Kunstschätze in Würzburg

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Pracher war diplomierter Maler und Kirchenmaler.

Fachbücher[Bearbeiten]

Pracher veröffentlichte Fachliteratur über die Kunstrestaurierung, z. B. „Vergolden und Bronzieren“.

Firmengeschichte[Bearbeiten]

Das Atelier für Konservierung und Restaurierung Pracher wurde im Jahre 1948 durch Rudolf Pracher in der Würzburger Weingartenstraße gegründet. 1964 übernahm sein Sohn Peter R. Pracher und seine Schwiegertochter Britta Pracher das Unternehmen und leitete das Atelier für Konservierung und Restaurierung von Moderner und Alter Kunst. Seit 2008 wird durch den Nachfolger und Sohn, Dipl.-Restaurator Univ. Georg Pracher die Betriebstradition und Ateliergeschichte im Dienste der Erhaltung von Kunst- und Kulturgütern, in dritter Generation fortgeführt. 2011 wurde das Leistungsspektrum um die Bereiche kunstwissenschaftliche Gutachten und Bewertung von Kunstwerken Alter und Moderner Kunst erweitert.

Werke[Bearbeiten]

Stiftungen der Familie Pracher[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]