Planetenweg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beginn des Planetenwegs
Saturn-Stele

Der Planetenweg des Vereins Volkssternwarte Würzburg und der Mainfränkischen Raumfahrtgruppe ist ein Wanderweg an der Gartenstadt Keesburg mit Informationen zu den Planeten.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Weg wurde am 7. Mai 2011 eingeweiht und ist mit gelb-schwarzen Planetensymbolen ausgeschildert bzw. markiert. Entlang des Weges wurden Muschelkalkstelen mit Edelstahlplatten aufgestellt, in die Informationen über die einzelnen Planeten eingraviert sind. Die Realisierung wurde durch zahlreiche Sponsoren finanziell unterstützt.

Verlauf[Bearbeiten]

Übersichtsplan

Der Weg beginnt am Spielplatz am Oberen Neubergweg mit der Sonne. Er führt zunächst durch die Grünanlage parallel zum Oberen Neubergweg bis an den Weinberg Würzburger Abtsleite, wo sich beim Saturn ein schöner Ausblick auf Heidingsfeld bietet. Im weiteren Verlauf führt der Planetenweg über die Hans-Löffler-Straße zum Stadtteilzentrum und anschließend an der Volkssternwarte vorbei zum Sieboldswäldchen. Im Sieboldswäldchen muss man sich auf dem nördlichen Weg halten und diesem bis zum Restaurant Hubland östlich der Zeppelinstraße folgen, wo der Planetenweg mit der Pluto-Stele endet.

Maßstab[Bearbeiten]

Der Planetenweg wurde im Maßstab 1 zu 2 Milliarden realisiert. Ein gelaufener Meter entspricht demnach zwei Millionen Kilometer.

Bilder[Bearbeiten]

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestellen: St.-Alfons-Kirche, Hans-Löffler-Straße


Weblinks[Bearbeiten]