Meilenstein der Zeit

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meilenstein der Zeit

Der Gedenkstein Meilenstein der Zeit wurde im Jahr 1965 durch den Verschönerungsverein Würzburg am Eingang der Weingartenstraße errichtet.

100 Jahre nach der Umgestaltung des Glacis vor der barocken Stadtbefestigung in den Ringpark wird hier an die Entfestigung der rechtsmainischen Stadt um das Jahr 1865 erinnert. Felder, Wiesen und Weingärten, die bis zu dieser Zeit außerhalb der Stadt lagen sind seitdem zu Wohngebieten umgewandelt worden.

Gefertigt wurde die über zwei Meter hohe Skulptur aus Muschelkalk von Karl Schneider. Figürlich ist auf dem Stein ein Häcker dargestellt, umgeben von Weinstöcken. Die Inschrift lautet unter dem Häcker-Relief: „MEILENSTEIN DER ZEIT / WEINGARTENSTRASSE / ERRICHTET 1965 EIN JAHRHUNDERT NACH DER ENTFESTIGUNG WÜRZBURGS VOM VERSCHÖNERUNGSVEREIN“ und seitlich: „DIE WEINGÄRTEN WEIT VOR DER STADT SIND SELBER STADT GEWORDEN”.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Max Domarus: Hundert Jahre Verschönerungsverein. 1874-1974. Verschönerungsverein Würzburg e.V. 1974, S. 281f.

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …