Landgericht Aub

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Königlich-Bayerische Landgericht Aub war eine regionale Justizbehörde in Bayern.

Verwaltungstechnische und judikative Bedeutung

Landgerichte im Königreich Bayern waren Gerichts- und Verwaltungsbehörden, die 1862 in administrativer Hinsicht von den Bezirksämtern und 1879 in Sachen der Rechtsprechung von den Amtsgerichten abgelöst wurden.

Geschichte

1840 wurde das ehemalige Landgericht Röttingen nach seinem neuen Amtssitz Aub umbenannt. Bis ins Jahr 1879 bestand das bayerische Landgericht älterer Ordnung in der Gollachstadt. Danach übernahm das Amtsgericht Ochsenfurt die juristischen Teilbereiche. Die administrativen Bereiche wurden bereits ab 1862 vom Bezirksamt Ochsenfurt wahrgenommen. 1879 wurde das Amtsgericht Aub in den Grenzen des ehemaligen Landgerichtsbezirks Aub gebildet.

Siehe auch

Weblinks