Konrad von Hohenlohe

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konrad von Hohenlohe († 1329) war von 1285 bis 1287 Propst in Stift Haug.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Konrad entstammt der ersten Ehe von Kraft I. von Hohenlohe-Weikersheim mit Willebirg von Wertheim. Sein Bruder war der Hochmeister des Deutschen Ordens Gottfried von Hohenlohe, sein Halbbruder Kraft II. von Hohenlohe-Weikersheim.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Seit wann er Mitglied im Domkapitel war ist nicht überliefert. Schon bald nach 1277 ist er zum Stiftspropst gewählt worden, jedoch wird er erst 1285 in dieser Funktion beurkundet. Spätestens 1290 ist er aus dem geistlichen Stand ausgetreten und regierte zusammen mit seinem Vater die Grafschaft.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Enno Bünz: Stift Haug in Würzburg. Untersuchungen zur Geschichte eines fränkischen Kollegiatstiftes im Mittelalter. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1998, ISBN 3-525-35444-4, S. 557 ff.