Knöchle

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Knöchle mit Kraut

Das Knöchle ist eine vorportionierte, gekochte und gesalzene Schweinshaxe, regional auch Surhaxe oder Eisbein genannt.

Namensgeber

Das Knöchle weist auf die Markknochen hin, die von Fleisch und die Schwarte ummantelt sind und mit serviert werden. Der Unterschenkel des Schweins wird quer zum Knochen gesägt und die Wadenstücke portionsweise gekocht.

Inhalt und Zubereitung

Die Zubereitung ist relativ einfach. Die gepökelte Haxe mit Zwiebel, Lorbeerblatt, Knoblauchzehe und gelber Rübe (je nach Geschmack Wacholderbeeren) in einem großen Topf mit Salzwasser oder im Sauerkraut etwa eineinhalb Stunden weich kochen.

Passende Beilage

Passendes Getränk

Gastronomie

Siehe auch

Quellen