Klemens Valentin Heßdörfer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. h.c. Klemens Valentin Heßdörfer (* 25. November 1851 in Retzstadt; † 10. Dezember 1920) war katholischer Geistlicher und von 1909 bis 1919 Generalvikar im Bistum Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach seiner Priesterweihe 26. Juli 1876 wirkte er als Kaplan in Trossenfurt und Oberschleichach, ab 1878 in Ochsenfurt, 1880 in Nordheim und ab 1881 als Domkaplan am Kiliansdom zu Würzburg. 1886 wirkte er als Pfarrer in Schweinfurt.

Generalvikar in Würzburg[Bearbeiten]

1902 wird Heßdörfer Mitglied des Domkapitels. Zwischen 1909 und 1919 war er Generalvikar im Bistum Würzburg, ab 1912 Domdekan und ab 1915 Dompropst.

Ehrungen und Würdigungen[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]