Katholisches Pfarrhaus Allersheim

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfarrhaus in Allersheim
Wappenstein am Allersheimer Pfarrhaus

Das katholische Pfarrhaus Allersheim ist ein historisches Baudenkmal in Allersheim.

Lage[Bearbeiten]

Das Pfarrhaus liegt an der Bergstraße nahe der katholischen Pfarrkirche St. Walburga und St. Georg (Allersheim).

Geschichte[Bearbeiten]

Das barocke Pfarrhaus mit imposantem Mansardendach hat 1743 der 50. Zisterzienserabt Engelbert Schäffner (1687-1752) vom Kloster Bronnbach erbauen lassen, wie die Inschrift unter dem Wappenstein am Pfarrhaus erzählt.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Das Pfarrhaus ist ein zweigeschossiger Mansardwalmdachbau mit gefugten Ecklisenen und wurde 1743 von Johann David Steingruber erbaut. An der straßenseitigen Fassade befindet sich über dem die Geschosse trennenden Gesims mittig ein Wappenstein des Klosters Bronnbach an der Tauber.

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Das Gebäude wird heute nicht mehr als Pfarrhaus genutzt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …