Jutta Schmitt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jutta Schmitt (* 1956 in Üchtelhausen/Lkr. Schweinfurt) ist eine in Geroldshausen lebende Grafikerin und Performancekünstlerin.

Leben und Wirken

Schmitt studierte von 1974 bis 1979 Grafik-Design an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt, Druckgrafik bei Johann Nußbächer und anschließend von 1979 bis 1989 Volkskunde/Kunst- und Literaturgeschichte. Sie erhielt Unterricht in Marionettenspiel, Plastik und Sprecherziehung. Seit 1984 bestückt sie Ausstellungen im In- und Ausland. 1985 gründete sie die schmittgruppe31. 1976 gründete sie die HOBBIT Bühne als Tourneetheater und seit 1994 ist sie am festen Haus der Plastisches Theater Hobbit in Würzburg tätig.

Ehrenamtliches Engagement

Sie ist Vorsitzende der Juku-Karawane/Kinder und Jugend-Kunstwerkstatt Würzburg und seit 2008 Mitglied im künstlerischen Beirat der Stadt Würzburg.

Ehrungen und Auszeichnungen

Mitgliedschaft

Jutta Schmitt ist Mitglied der Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens e.V. und der BBK.

Siehe auch

Weblinks