Institut für Notarrecht

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Notarrecht Logo.jpg

Das Institut für Notarrecht ist eine Kooperation zwischen der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg und dem Verein der Deutschen Notarrechtlichen Vereinigung e.V.

Geschichte

Die erste Notariatsverordnung im Königreich Bayern wurde im Gesetzblatt am 10. Dezember 1861 veröffentlicht. Am 27. Januar 2000 wurde das Institut an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg gegründet. Das Institut ist eine rechtlich unselbständige Abteilung der Deutschen Notarrechtlichen Vereinigung e. V., Würzburg.

Forschungsgebiete

Das Institut befasst sich schwerpunktmäßig mit der wissenschaftlichen Erforschung des Notarrechts. Dazu zählen Fragen der die Notariatspraxis berührenden Probleme des formellen und materiellen Rechts unter Berücksichtigung der Vertragsgestaltung. Die beiden Vertragspartner möchten eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Institut und der Universität Würzburg, um die wissenschaftliche Qualität der Institutsarbeit sicherzustellen und die wissenschaftlichen Arbeiten des Instituts, seine Einrichtungen und seine Infrastruktur für die Forschung der Universität zur Verfügung zu stellen.

Kontakt

Institut für Notarrecht
Gerberstraße 19
97070 Würzburg
Telefon: 0931-355760

ÖPNV

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Congress Centrum


Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …