Institut für Molekulare Infektionsbiologie

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Institut für Molekulare Infektionsbiologie (abgekürzt IMIB) ist ein Universitätsinstitut der Medizinischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Institut für Molekulare Infektionsbiologie (IMIB) pflegt interdisziplinäre Verbindungen zur Fakultät für Biologie und zum Zentrum für Infektionsforschung und wurde 1993 unter Prof. Jörg Hacker gegründet. Seit 2009 ist Prof. Jörg Vogel Leiter des Instituts.

Forschungsbereiche[Bearbeiten]

Das Institut forscht an grundlegenden biologischen Problemstellungen und molekulare Mechanismen mit Schwerpunkt pathologische und infektiöse Krankheitsprozesse. Dies schließt Studien über Bakterien, Parasiten und Pilze mit ein. Die Vorlesungen und Praxiskurse richten sich an angehende Biologen, Ärzte und Zahnmediziner.

Anschrift[Bearbeiten]

Institut für Molekulare Infektionsbiologie
Josef-Schneider-Straße 2, Haus D15
97080 Würzburg
Telefon: 0931-31-82575

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …