Ilse-Totzke-Straße

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ilse-Totzke-Straße  

Stadtbezirk: Frauenland
Postleitzahl: 97074

Ilse-Totzke-Straße
Ilse-Totzke-Straße

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Die Ilse-Totzke-Straße befindet sich im Bereich der Gartenstadt Keesburg. Sie schließt am südlichen Ende der Hans-Löffler-Straße an und verläuft parallel zu den angrenzenden Weinbergen der Lage Abtsleite.

Namensgeber[Bearbeiten]

Ilse Totzke (* 4. August 1913 in Straßburg; † 23. März 1987 in Haguenau) lebte ab 1932 in Würzburg. Wegen ihres Kontakts zu Juden wurde sie denunziert und in das KZ Ravensbrück deportiert, 1945 befreit. [1]

Besonderheiten[Bearbeiten]

An der Straße befindet sich das Neubaugebiet „Am Rebenbogen“.

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Hans-Löffler-Straße


Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …