Herrnmühle

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herrnmühle an der Pleichach

Das Anwesen der ehemaligen Herrnmühle liegt nördlich des Versbacher Siedlungsgebiets an der Pleichach. Zur Mühle führt eine steinerne Brücke mit zwei Bögen. Einer der Schlusssteine trägt die Jahreszahl 1755.

Geschichte[Bearbeiten]

Errichtet wurde die Herrnmühle im Jahr 1709 auf einem Acker in der Flurlage Pfuhlmannshude. 1713 befand sie sich im Besitz von Stift Haug. Als erster Müller wird Johann Peter Trautmann von Maidbronn genannt.

Bereits vor der Wende zum 20. Jahrhundert wurde der Betrieb der Mühle eingestellt, nachdem sie zuvor noch als Sägewerk gedient hatte. Die zugehörige Landwirtschaft wurde aufrechterhalten. In dem zweistöckigen langgezogenen Hauptbau war 1929 ein Brand im Bereich der Schreinerei ausgebrochen. Daraufhin musste das Dach erneuert werden und erhielt die bis heute erhaltene Form.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Versbach im Wandel der Zeit. Hrsg. Gemeinderat und Verwaltung Versbach. 1978. S. 28 f.

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …