Helmut Zoepffel (Fußballer)

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Helmut Zoepffel

Helmut Zoepffel (* 24. September 1963 in Würzburg) ist Reiseverkehrskaufmann und war Fußballtrainer bei den Würzburger Kickers.

Familiäre Zusammenhänge

Helmut Zoepffels Eltern sind Dr. Harald Zoepffel und dessen Ehefrau Ilse Zoepffel, geboren Martens.

Leben und Wirken

Aufgewachsen in Würzburg ging er nach dem Abitur am Röntgen-Gymnasium zur Bundeswehr (Studium an der HSBw in München), die er im Offiziersrang verließ. Direkt im Anschluss begann er seine Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann im Reisebüro „tilman-touristic“ auf der Alten Mainbrücke. Danach folgten viele weitere Schulungen und Berufungen. An die IHK Würzburg-Schweinfurt wurde er für fünf Jahre als Prüfungsmitglied bestellt.

Seit 1988 betreibt er das CITY Reisebüro Zoepffel GmbH in der Würzburger Altstadt. Mit der Firma clipmanufaktur (Inhaber Bernd Kuschner) hat er jahrelang Filme und Videos gedreht und erstellt. Darunter waren Hochzeits- und Musikvideos, sowie Werbefilme und vieles mehr. Mitunter wurde er auch als Komparse in diversen TV- und Kinofilmen gebucht, z.B. Die drei Musketiere (2011) und Lommbock (2016).

FC Würzburger Kickers

Seit dem Jahr 1973 ist Helmut Zoepffel aktives Mitglied der Würzburger Kickers. Er durchlief alle Jugendmannschaften bis zum Ende der A- Jugend mit ganz besonderen Spielen z.B. gegen den FC Barcelona (zweimal) und den 1. FC Köln. Bis zu seiner Knieverletzung spielte er 10 Jahre in der 1. Mannschaft (zuletzt als Kapitän) und wurde u.a. Meister der Landesliga (damals 4.-klassig) und Bayernligaspieler (damals 3.-klassig). Später gab es Einsätze in der 2. und 3. Mannschaft, vor allem aber lange Jahre in der AH-Mannschaft der Rothosen.

Zweimal trainierte Helmut Zoepffel die Kickers als Cheftrainer, zunächst in der Saison 1994/1995 und letztmals ab Oktober 2009 bis zum Ende der Saison im Juni 2010. Auch die 2. Mannschaft wurde von ihm mehrere Jahre mit Erfolg trainiert. Es folgte der Wechsel für einige Jahre in die Funktionärsebene in die er zweimal zum Vorstand Sport berufen wurde.

Neben den Kickers war er bei verschiedenen Mannschaften viele Jahre von der Landesliga bis in die A-Klasse als Trainer tätig. Seine zweite sportliche Heimat ist beim FC Zell 1919 e.V., mit dem er zweimal Meister wurde und in die Kreisklasse aufstieg.

Siehe auch

Weblinks