Heinrich von Eyb

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich Christoph von Eyb († 1741) war Obrist und Generalfeldzeugmeister im Hochstift Würzburg.

Militärische Laufbahn

Heinrich entstammt dem fränkischen Rittergeschlecht derer von Eyb (Adelsgeschlecht)und schlug die militärische Laufbahn ein. Er war hochfürstlich-würzburgischer Geheim- und Kriegs-Rat, General-Feldmarschall-Lieutenant, sowie Obrist eines Regimentes zu Fuß, Kommandant der Stadt und der Festung Marienberg und Oberamtmann in Boxberg. Danach war er als Generalfeldzeugmeister für die Ausrüstung fürstbischöflichen Regimenter verantwortlich.

Letzte Ruhestätte

Heinrich von Eyb wurde nebst seiner Gemahlin Anna Maria Catharina, geb. von Weitershausen in der Franziskanerkirche zu Würzburg beigesetzt.

Siehe auch

Quellen

  • Ignatius Gropp, Würzburgische Chronick, Deren letzteren Zeiten, Anderer Theil von dem Jahr 1642 bis 1750, Grabschrifften, Druckerei Marco Antonio Engmann, Würzburg 1750, S. 665

Weblinks