Heinrich Wunderlich

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Heinrich Wunderlich (* 2. Februar 1927; + ) war Pädagoge, Kommunalpolitiker und Kirchenvorstand in Lengfeld.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Dr. Wunderlich war Lehrer.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Wunderlich war Vorstand der CSU Lengfeld und Gemeinderat, Fraktionsvorsitzender und zweiter Bürgermeister der damals noch selbständigen Gemeinde. Von 1966 bis 1978 war er Mitglied des Kreistages im Landkreis Würzburg und Fraktionsvorsitzender der CSU. Nach der Eingemeindung 1978 war Dr. Wunderlich Mitglied im Stadtrat von Würzburg.

Letzte Ruhestätte[Bearbeiten]

Dr. Wunderlich wurde auf dem Friedhof Lengfeld beigesetzt.

Posthume Würdigung[Bearbeiten]

Nach ihm wurde die Dr.-Heinrich-Wunderlich-Straße im Stadtteil Lengfeld benannt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]