Haselbrunnengraben

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Haselbrunnengraben speist den Haselgrundgraben, den Quellbach des Aalbaches.

Namensgeber[Bearbeiten]

Namensgeber ist die Quelle und ehemaligen Besiedlung Haselbrunn.

Verlauf[Bearbeiten]

Der Bachlauf entspringt an der Quelle Haselbrunnen und mündet von links auf 256 m über N.N südwestlich von Waldbrunn nach 1,1 km in den Haselgrundgraben.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]