Goethe-Kepler-Grundschule

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schulgebäude der Goethe-Kepler-Schule im Fruaenland
Schulgebäude der Goethe-Kepler-Schule in der Gartenstadt Keesburg

Die Goethe-Kepler-Grundschule entstand 1998 durch die Zusammenlegung der Goethe-Schule mit der im September 1963 erbauten Johannes-Kepler-Schule..

Schulgebäude[Bearbeiten]

Die Bildungsanstalt besteht aus zwei, 1,7 Kilometer auseinander liegenden Schulhäusern.

Kepler-Schulhaus[Bearbeiten]

Das Kepler-Schulhaus in der Gartenstadt Keesburg verfügt über ein sehr großes Freigelände mit altem Baumbestand. Auf diesem Gelände steht auch die Sternwarte, die von 1966 bis 1985 zur Julius-Maximilians-Universität gehörte.

Goethe-Schulhaus[Bearbeiten]

Das Goethe-Schulhaus liegt inmitten des Stadtbezirks Frauenland und grenzt an die Fakultät für Humanwissenschaften der Universität Würzburg. Ein Erweiterungsbau in der Friesstraße, Mitte der 1960er Jahre errichtet, beherbegt neben Schulräumen und einem überdachten Pausenhof auch zwei Turnhallen.

Kontakt[Bearbeiten]

Goethe-Kepler Grundschule (Goethe-Schulhaus)
Von-Luxburg-Straße 3
97074 Würzburg
Telefon: 0931 - 7953380
Kepler-Schulhaus
Cronthalstraße 25
97074 Würzburg
Telefon: 0931 - 7841893
Telefax: 0931 - 7841895

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Margot Fischer: 25 Jahre Johannes-Kepler-Schule Würzburg, 1988