Friedrich von Wertheim

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Graf von Wertheim († 4. Juni 1417) war Domscholaster im Bistum Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Friedrich macht 1383 gemeinsam mit Konrad von Weinsberg den Schulabschluß an der Stiftsschule. 1394 erhält er vom Stift Haug das Fischereirecht zwischen Pleicher Tor und der steineren Brücke. Ab 1400 ist er als Domscholaster bezeugt. 1408 wird er als Gegner von Fürstbischof Johann I. von Egloffstein inhaftiert.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]