Friedhof Ochsenfurt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedhof Ochsenfurt

Der Friedhof Ochsenfurt ist eine denkmalgeschützte Anlage im Stadtgebiet von Ochsenfurt.

Lage[Bearbeiten]

Der Friedhof liegt an der Dr.-Martin-Luther-Straße, westlich der Bahnlinie Würzburg-Treuchtlingen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der städtische Friedhof ist eine ummauerte Anlage mit Grabdenkmälern der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, sowie der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, mit nordwestlichem Kernbereich und östlicher Erweiterung, die nach 1835 entstand. Die Friedhofsmauer aus Bruchstein entstand im 19. Jahrhundert. Sehenswert ist das Grabdenkmal für Johann Georg Leuerer, eine Pfeilerstele mit Dreiecksgiebeln und Akroterien, aus dem Jahr 1830, sowie die Kreuzigungsgruppe, ein Kruzifix auf Postament, flankiert von Maria und Johannes aus Sandstein, errichtet im zweiten Drittel des 19. Jahrhunderts. Das Friedhofskreuz ist ein Kruzifix aus Sandstein auf Postament um 1870/80.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …