Freiwillige Feuerwehr Oesfeld

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuerwehrgerätehaus in der Bowieser Straße 6 in Oesfeld

Die Freiwillige Feuerwehr Oesfeld gehört zum Inspektionsbereich Süd im Landkreis Würzburg und zum KBM-Abschnitt 4/1 (Marktgemeinde Bütthard und Gemeinde Gaukönigshofen).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Feuerwehr Oesfeld wurde 1890 gegründet und feierte 2015 ihr 125-jähriges Bestehen. 2018 erhielt die Wehr erstmals in ihrer Geschichte ein Löschfahrzeug als Ersatz für den nicht mehr zeitgemäßen TSA.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

TSF
Tragkraftspritzenfahrzeug
Funkrufname: Florian Oesfeld 44/1
Fahrgestell: Opel Movano CDTI
Baujahr: 2018
mit Stromerzeuger, Lichtmast, Tauchpumpe, Kettensäge, vierteiliger Steckleiter
Das Fahrzeug ersetzte einen TSA.

Engagement[Bearbeiten]

Die FFW Oesfeld setzt sich für den Erhalt der Kapelle Beim Fürstenbild (Oesfeld) ein und hat im Jahr 2003 das Innere der Kapelle renoviert. Alljährlich ist die Wehr Mitorganisator des „Käpellesfest“ an Christi Himmelfahrt.

Feuerwehrgerätehaus[Bearbeiten]

Das Feuerwehrhaus befindet sich in der Bowieser Straße 6.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

  • Peter Högler: Heimat- und Kirchengeschichtliches von Oesfeld, Markt Bütthard, Lkr. Würzburg : eine Stoffsammlung. Selbstverlag, Oellingen 2000

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …