Freiwillige Feuerwehr Erlabrunn

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuerwehrhaus (seit 1996)

Die Freiwillige Feuerwehr Erlabrunn ist die einzige Feuerwehr von Erlabrunn. Sie wurde am 14. Oktober 1864 auf Anregung der damaligen Gemeindeverwaltung gegründet. Sie ist damit die viertälteste Feuerwehr im Bezirksamt Würzburg. Zum Einsatzgebiet zählen die Gemeindefläche sowie umliegende Gemeinden.

Geschichte[Bearbeiten]

  • 1870 wird ein Nebengebäude angemietet.
  • Durch den Erwerb vieler Gerätschaften muss für deren Unterbringung 1877 ein Neubau errichtet werden.
  • Im Mai 1927 wird einer der ersten Hydranten in der Röthenstraße installiert.
  • Bei der Bombardierung Würzburgs hilft die Erlabrunner Feuerwehr beim Löschen des Südflügels der Festung Marienberg.
  • Zwischen 1953 und 1954 erfolgt der Umzug in eine angemietete Autohalle. Das alte Feuerwehrhaus wurde aufgegeben. In dem neuen Gebäude wurde ein Schlauchtrockenturm errichtet.
  • 1955 wird die erste Sirene auf dem Schulgebäude installiert.
  • Die neu erworbene fahrbare Motorspritze wird 1958 in Betrieb genommen.
  • 1987 wird ein neues Feuerlöschfahrzeug (LF 8) angeschafft.
  • 1995: Zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg dürfen Frauen aktiven Dienst tun.
  • 27. Oktober 1996: Das neue Feuerwehrhaus in der Würzburger Straße wird eingeweiht. In dem Gebäude befinden sich auch das Gemeindezentrum und ein Jugendheim.
  • 2002 wird das erste Rettungsboot für Einsätze auf dem Main erworben.
  • 2016 beschaffte die Wehr ein fabrikneues HLF 20 ersatzweise für ein TLF 16/25, Baujahr 1983.[1] [2]

Fahrzeuge[Bearbeiten]

LF 8[Bearbeiten]

Löschgruppenfahrzeug
Funkrufname: Florian Erlabrunn 42/1
Fahrgestell: Mercedes-Benz
Aufbau: Ziegler
Baujahr: 1987

HLF 20[Bearbeiten]

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Funkrufname: Florian Erlabrunn 40/1
Fahrgestell: MAN TGM 15.290
Aufbau: Rosenbauer
Baujahr: 2016

MZF[Bearbeiten]

Mehrzweckfahrzeug
Funkrufname: Florian Erlabrunn 11/1
Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter
Baujahr: 2000

MZB[Bearbeiten]

K-Rettungsboot
Funkrufname: Florian Erlabrunn 99/1
Baujahr: 1985

Feuerwehrgerätehaus[Bearbeiten]

Freiwillige Feuerwehr Erlabrunn
Würzburger Straße 63
97250 Erlabrunn

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Handelsforum Würzburg: „Ein HLF 20 für die Feuerwehr Erlabrunn“
  2. Kreisverband Würzburg: „Hilfeleistungslöschfahrzeug für Erlabrunn“ (24. Januar 2016)

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …