Frauenkirche (Sommerhausen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemalige Frauenkirche in Sommerhausen

Die Frauenkirche ist die profanierte ehemalige Pfarrkiche von Sommerhausen.

Kirche[Bearbeiten]

Die einstige Pfarrkirche liegt in der Badgasse in der Nähe des Mains.

Geschichte[Bearbeiten]

Die ehemalige Frauenkirche war Teil einer früheren Kirchenburg, ist romanischen Baustils und wurde um 1150 errichtet. Die Frauenkirche wurde mit der Kirchhofbefestigung aus Bruchsteinmauerwerk später in die Ortsbefestigung Sommerhausen einbezogen.

Profanierung[Bearbeiten]

Nach der Profanierung gehörte das Gebäude viele Jahre als Alten- oder Armenhaus den Schenken von Limpurg-Speckfeld. Bis zum Zweiten Weltkrieg diente es zuletzt als Wohngebäude. Bei der Zerstörung der dort angrenzenden Mainbrücke durch amerikanische Bomber am 23. Februar 1945 wurde die Frauenkirche stark beschädigt. Das ehemalige Langhaus ist als Ruine noch vorhanden. Den erhalten gebliebenen romanischen Kirchturm mit quadratischem Grundriss schmückt eine spätgotische Pietà.

Heute ist das Anwesen in Privatbesitz.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Sommerhausen, Nr. D-6-79-187-8
  • Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Sommerhausen (Hrsg.): Kirchenführer St. Bartholomäus in Sommerhausen am Main, Ausgabe 2015

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …