Europafahne

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übergabe der Europafahne an die Gemeinde Gerbrunn

Der Europafahne ist eine durch das Ministerkomitee des Europarats verliehene Auszeichnung für Städte und Gemeinden, die, beispielsweise in Form von Städtepartnerschaften, den Leitgedanken eines vereinten Europas vorleben und die zweite von vier Stufen des Europapreises.

Verleihung an die Stadt Würzburg

Am 22. Juni 1970 wurde die Stadt im Rahmen eines Festaktes im Rittersaal des Mainfränkischen Museums mit der Europafahne ausgezeichnet. [1] [2] [3], betitelt sich selbst seitdem als Europastadt.

Verleihung an die Gemeinde Gerbrunn

Nachdem Gerbrunn bereits am 11. Mai 2006 die erste Stufe des Europapreises, das Europadiplom, erhalten hatte, wurde die Gemeinde im Oktober 2011 zusätzlich mit der Europafahne ausgezeichnet, womit ihre multilterale Partnerschaftsarbeit vom Europarat gewürdigt wurde.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Geschichte der Stadt Würzburg. Band III/1. Vom Übergang an Bayern 1814 bis zum 21. Jahrhundert. Hrsg: Ulrich Wagner. Verlag Theiss, Stuttgart 2007, S. 342
  2. Auskunft des Protokollamtes der Stadt Würzburg vom 18. Juni 2015
  3. Die Angabe von Bruno Rottenbach in: 15 Jahrhunderte Würzburg, hrsg. v. Heinz Otremba, Echter Verlag, Würzburg 1979, S. 279, dass die Verleihung der Europafahne am 21. Juni 1971 stattfand, ist nicht richtig.