Ebert+Jacobi

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von Ebert Jacobi)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ebert Jakobi Logo.svg.png

Ebert + Jacobi Würzburg war unter den pharmazeutischen Großhandlungen in Deutschland die größte in Privatbesitz. Ihr Hauptsitz befand sich in Würzburg-Lengfeld im Gewerbegebiet Würzburg-Ost. Die Firmierung lautet Ebert+Jacobi GmbH & Co. KG.

Geschichte[Bearbeiten]

Entstanden ist die Firma 1884, als Phillip Jacobi und Emil Ebert gemeinsamen die „Materialwaren und Droguenhandlung“ in Bad Rodach bei Coburg erwarben. Noch im selben Jahr wurde der Firmensitz von dort in die Häfnergasse 6 in Würzburg verlegt. In den 1920er Jahren übernehmen der Apotheker Fritz Müller und Ludwig Schüller die Firmenleitung. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg nimmt das Unternehmen im Stadtteil Heidingsfeld zunächst provisorisch den Betrieb wieder auf. In Höchberg wird der Tanzsaal des Gasthaus zum Greifen bis 1947 als Lagerraum genutzt. Im Jahre 1959 erfolgt die Rückkehr in die ehemaligen Gebäude in der Würzburger Altstadt. 1965 wird in Heidenheim an der Brenz eine Niederlassung eröffnet. 1993 verlegt das Unternehmen seinen Hauptsitz an den heutigen Standort in das Gewerbegebiet Würzburg-Ost. in den folgenden Jahren entsteht durch Wachstum und Zukäufe die heutige Unternehmensgruppe Ebert+Jacobi mit insgesamt sechs Standorten in Süd- und Mitteldeutschland. Der geschäftsführende Gesellschafter Ralph-Dieter Schüller, ein Urenkel des Gründers Philipp Jacobi, leitete das Familienunternehmen bis in die vierte Generation.

Unternehmenszweck[Bearbeiten]

Von den Standorten aus beliefert die Unternehmensgruppe über 2.800 Apotheken im süd- und mitteldeutschen Raum durchschnittlich dreimal täglich mit Medikamenten. Vom Eingang der Bestellung bis zur Auslieferung in der Apotheke vergehen im Mittel ca. 2,5 h. Die belieferten Apotheken im Stadtgebiet Würzburg werden nahezu im Stundentakt beliefert. Für die flächendeckende und sichere Versorgung mit Arzneimitteln hält Ebert+Jacobi ca. 120.000 Artikel ständig vor.

Übernahme[Bearbeiten]

Zum 1. Januar 2017 wurde der Familienbetrieb von der Essener Noweda-Apothekergenossenschaft übernommen. Die Noweda ist ein 77 Jahre alter Zusammenschluss von rund 8.700 Apothekern in Deutschland mit 17 Niederlassungen.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Bayerischer Qualitätspreis 2012 in der Kategorie Handel

Zentrale[Bearbeiten]

Ebert+Jacobi GmbH & Co. KG
Im Kreuz 4
97076 Würzburg

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • 125 Jahre Ebert+Jacobi. Ebert+Jacobi, Würzburg 2009

Weblinks[Bearbeiten]

Unternehmensgruppe
Übernahme

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …