Deutsch-Irische Gesellschaft Würzburg e.V.

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diglogo.jpg

Die Deutsch-Irische Gesellschaft Würzburg e.V. ist ein Verein zur Pflege und Förderung der Beziehungen zwischen Würzburg und Irland.

Geschichte

Bereits seit der Ankunft der drei irischen Missionare und Frankenapostel Kilian, Kolonat und Totnan in Würzburg im 7. Jahrhundert besteht eine Beziehung zu Irland, die trotz schwieriger Zeiten immer wieder neu geknüpft wurde bzw. nie in Vergessenheit geraten ist.

Vor dem Hintergrund dieser Verbindung initiierte Jürgen Gottschalk die Gründung einer Deutsch-Irischen Gesellschaft, die nach einem ersten Treffen interessierter Irlandfreunde am 17. März, dem St. Patrick’s Day und in einer weiteren Versammlung am 8. Juli 1986, dem Kilianstag, offiziell gegründet wurde.

Höhepunkte in der Geschichte der Gesellschaft waren bisher u.a. die Teilnahme an den Feierlichkeiten zur 1.300-Jahrfeier des Kiliansmartyriums im Jahr 1989, die Unterstützung der Stadt Würzburg bei der Gründung der Städtepartnerschaft mit der Stadt Bray und der Grafschaft Wicklow im Jahr 1999 und der Besuch der irischen Staatspräsidentin Mary McAleese im Jahr 2008.

Neben regelmäßigen Angeboten wie beispielsweise der Stammtisch im Schelmenkeller, bietet die Deutsch-Irische Gesellschaft auch Whiskeyproben, Vorträge oder Kaminabende am Torffeuer für ihre Mitglieder und interessierte Irlandfreunde an und beteiligt sich seit Jahren mit einem Stand im Wicklow Garden an dem von der Stadt Würzburg zusammen mit den internationalen Gesellschaften organisierten Frühling International.

Vereinszweck

Zweck der Gesellschaft ist die Förderung der deutsch-irischen Beziehungen im Rahmen der Völkerverständigung und des europäischen Gedankens. Aufgaben der Gesellschaft sind laut Satzung u.a. folgende Aufgaben:

  • Verbreitung von Informationen über Irland durch Vorträge, Filmabende, Ausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen
  • Vermittlung irischer Kultur durch Unterstützung von Theateraufführungen irischer Autoren und Gastspielen irischer Musiker
  • Kontaktaufnahme und Kontaktpflege zu in Franken lebenden Iren
  • Förderung des Jugend- und Schüleraustausches
  • Betreuung irischer Gäste und Studenten in Würzburg
  • Anbahnung, Förderung und Begleitung von Städtepartnerschaften

Netzwerk

Die Deutsch-Irische Gesellschaft Würzburg steht in engem Kontakt zu anderen deutsch-irischen Vereinigungen in Deutschland sowie zur irischen Botschaft in Berlin und hat auch die Gründung einer Irisch-Deutschen Gesellschaft in der Grafschaft Wicklow im Jahr 2014 unterstützt und begleitet.

Vereinsvorsitzende

Kontakt

Deutsch-Irische Gesellschaft Würzburg e.V.
c/o Matthias Fleckenstein
Fröbelstraße 32
97074 Würzburg

Siehe auch

Quellen

Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei der Deutsch-Irischen Gesellschaft Würzburg e.V.

Weblinks