Bildstock Kreuzleite (Hilpertshausen)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-201-43)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock in der Flurlage Kreuzleite in der Gemarkung Hilpertshausen

Der Bildstock Kreuzleite ist ein Baudenkmal in der Gemarkung Hilpertshausen.

Standort[Bearbeiten]

Der Bildstock steht in der Flurlage Kreuzleite an der Kreisstraße WÜ 6 zwischen Rupprechtshausen und Hilpertshausen.

Beschreibung[Bearbeiten]

„Bildstock, Reliefaufsatz mit Kreuzbekrönung und Darstellung der Vierzehn Nothelfer, Rückseite mit Dreifaltigkeit, auf abgefastem Pfeiler über Tischsockel mit Inschrift, neugotisch, Sandstein, bez. 1869.“

Aufbau[Bearbeiten]

Gerahmter Sockel mit Schrifttafel mit Postament, darüber stark gefasste, mit Ornamenten gezierte Säule und Zwischenstück mit volutenartig gerollten Blattwerk geziert, oben Aufsatz rundbogig gerahmt mit Akanthusblattwerk und als Bekrönung Endspitzkreuz.

Ikonografie[Bearbeiten]

  • Aufsatzvorderseite: Relief der 14 Nothelfer
  • Aufsatz seitlich rechts: Relief des Hl. Nikolaus (bez. „S. Nikolaus“)
  • Aufsatz seitlich links: Relief des Hl. Vitus (bez. „S. Veit“)
  • Aufsatzrückseite: Relief der Hl. Dreifaltigkeit (stark verwittert)

Inschrift[Bearbeiten]

  • Sockel: Zu Ehre der allerheiligsten Dreifaltigkeit und den 14 Heiligen Gestiftet von Anna Strauß im Jahre 1869

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Unterpleichfeld, Nr. D-6-79-201-43.
  • Inventar religiöser Kleindenkmale im nördlichen Landkreis Würzburg (Gemeinden mit Ortsteilen), Abschnitt XVII, Universitätsbibliothek Würzburg, S. 372

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …