Prinz-Ludwig-Denkmal (Helmstadt)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-144-19)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prinz-Ludwig-Denkmal in Helmstadt

Das Prinz-Ludwig-Denkmal erinnert an das Gefecht bei Helmstadt im Jahr 1866.

Geschichte[Bearbeiten]

Historische Aufnahme zur Denkmalenthüllung durch Prinz Ludwig von Bayern

Das am 3. Oktober 1909 eingeweihte Denkmal wurde zur Erinnerung an die Verwundung von Prinz Ludwig III. von Bayern im Deutschen Krieg im Jahr 1866.

Lage[Bearbeiten]

Das Denkmal befindet sich im Osten der Marktgemeinde Helmstadt an der Kreisstraße WÜ 31 Richtung Würzburg.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Denkmal ist ein Sandsteinkubus auf quadratischem Grundriss mit vier Inschrift-Nischen und flachem Pyramidendach.

Inschriften[Bearbeiten]

Vorne
AUF HIESIGER GEMARKUNG EHRINSTAL WURDE AM 25. IULI 1866 S. K. HOHEIT PRINZ LUDWIG von BAYERN DURCH EINE FEINDLICHE KUGEL SCHWER VERWUNDET.
Rechts
MEINE VATERPFLICHTEN TRETEN IN DIESER STUNDE ZURÜCK GEGENÜBER HÖHEREN PFLICHTEN, DIE ICH GEGEN DAS VATERLAND ZU ERFÜLLEN HABE. PRINZ LUITPOLD, 25. VII. 1866.
Hinten
ERRICHTET AUF VERANLASSUNG DES KRIEGER- UND VETERANEN-VEREINS HELMSTADT, AUS ZUSCHÜSSEN DER GEMEINDE HELMSTADT, VERSCHIEDENER BAYRISCHER REGIMENTER UND KRIEGERVEREINE IM JAHRE 1909.
Links
KAMPF DER DIVISION PRINZ LUITPOLD V. BAYERN GEGEN DIE PREUSSISCHE DIVISION BEYER.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …