Grumbacher Hof (Estenfeld)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-130-4)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grumbacher Hof, die sogenannte Burg, war ein landwirtschaftliches Gut des adeligen Rittergeschlechts Grumbach in Estenfeld.

Lage

Das Bauernhaus befindet sich an der Ecke Kirchgasse 6 / Reisgrubengasse 1 a nahe der alten Pfarrkirche.

Baubeschreibung

Bauernhaus, sogenannte Burg, ehemaliger Hof der Grumbacher, zweigeschossiger, gestreckter Bau mit hofseits vorkragendem, verputztem Fachwerkobergeschoss und steilem Satteldach, Ende 15. Jahrhundert, äußerlich verändert.

Geschichte

Im 14./15. Jahrhundert waren die Reichsritter von Grumbach in Burggrumbach, Rimpar, Estenfeld und ca. 15 weiteren Ortschaften ansässig. 1337 wird erstmals eine Burg in Estenfeld urkundlich erwähnt. 1429 belehnt Fürstbischof Johann II. von Brunn Stephan von Grumbach mit Zehnt und Burg in Estenfeld. 1494 wird der Grumbacher Hof als größere Baumaßnahme errichtet und das Wappen des Geschlechts in der sog. Burgmauer verewigt. Im Bauernkrieg wird das Anwesen 1525 geschleift.

Siehe auch

Quellen

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …