Christuskirche (Veitshöchheim)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Evangelisch-Lutherische Christuskirche in Veitshöchheim

Die Christuskirche ist eine Evangelisch-Lutherische Pfarrei im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk Würzburg im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg.

Baubeschreibung

Das moderne Gotteshaus der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Veitshöchheim erhebt sich auf einer leichten Anhöhe sieben Meter oberhalb der Günterslebener Straße. Eine Treppe an der Westseite der Kirche führt von der Günterslebener Straße aus zunächst zum Turm empor. Dessen zwei Seitenwände aus Sichtbeton ragen bis 20 Meter in die Höhe. Von dort laden vier Glocken zum Gottesdienst ein. 1963 wurde die Christuskirche eingeweiht.

Renovierung und Umbau

Seit 2017 wird Kirchenraum und Kirchendach einer umfangreichen Sanierung unterzogen. Der künftig 120 Personen fassende, 177 m² große liturgische Raum für die sonntäglichen Gottesdienste und kirchlichen Feiern wie Taufen reicht der Kirchengemeinde aus. Im hinteren abgeteilten Bereich wird die Decke abgehängt. Hier entstehen zwei separat nutzbare, je 45 m² große Gruppenräume. Bis Ostern 2019 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Garnisonskirche

Seit 1965 wird sie für evangelische Soldaten der Balthasar-Neumann-Kaserne für monatliche Standortgottesdienste und Amtshandlungen der Evangelischen Militärseelsorge Veitshöchheim genutzt.

Gottesdienste

  • Sonntag 9.45 Uhr

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …