Bruno Schmitt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruno Schmitt (* 6. September 1891 in Randersacker; † 24. Dezember 1963 ebenda) war Winzer und Kommunalpolitiker in der Marktgemeinde Randersacker.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Bruno Schmitt ist der Bruder von Paul Schmitt.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dem Ersten Weltkrieg besuchte Schmitt die Weinbauschule in Veitshöchheim und heiratete in das Weingut Fugmann in Randersacker ein. Eine enge Zusammenarbeit bestand mit Dr. August Ziegler, für den er den er 1936 den Versuchsanbau mit neuen Sorten übernahm. Aus diesen wurde 1951 der Rieslaner entdeckt. Sein Weingut, das heute von seinem Sohn Robert geführt wird, zeichnet sich früher wie heute durch Qualitätsweine aus.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Michael Meisner, Mit Weinverstand durchs Frankenland, 1.−3. Aufl. 1980.
  • Hans Breider, Frohe Stunden beim Frankenwein, Echter Verlag, Würzburg 1985

Weblinks[Bearbeiten]