Brunnen Zusammenspiel (Sulzdorf)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brunnen „Zusammenspiel“

Der Brunnen Zusammenspiel ist der Dorfbrunnen in Sulzdorf, einem Ortsteil von Giebelstadt.

Lage

Der Dorfbrunnen befindet sich in der Ortsmitte unterhalb der katholischen Pfarrkirche St. Cyriakus in der Gaubüttelbrunner Straße gegenüber der Froschgasse.

Künstler

Der Brunnen wurde 2016 von dem Eßfelder Künstlerehepaar Kurt Ewald und Ursula Maurer gestaltet. Es war eine letzte gemeinsame Arbeit. Die Patina und diverse Schlussarbeiten hatte Ursula Mauerer alleine besorgen müssen. Ehemann Kurt Ewald ist am 29. Juni 2016 gestorben. Den Bronzeguss führte die Kunstgießerei Strassacker aus Süßen/Württemberg aus.

Namensgeber

Der Brunnen ist benannt nach der Skulpturen-Gruppe. Das „Zusammenspiel“ bezieht sich auf die Figuren, die gemeinsam den Goldfischen hinterher jagen und auf das gemeinsame Arbeiten.

Bildergalerie

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …