Brücke Kohlenhofstraße

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Standort der zukünftigen Brücke Kohlenhofstraße (März 2020)

Die Brücke Kohlenhofstraße wird Hauptzubringer zur geplanten Multifunktionsarena in Würzburg.

Lage[Bearbeiten]

Die Brücke überquert am Ende der Kohlenhofstraße die Pleichach.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Spatenstich für die neue Brücke wurde am 5. März 2020 vollzogen.

Technische Daten[Bearbeiten]

Das Bauwerk wird mit einer Breite von 13,90 Metern und einer Gesamtlänge von 17,60 Metern die Pleichach überqueren. Genutzt werden wird sie von Verkehrsteilnehmern aller Art: Bussen, Lkw, Pkw, Radfahrern, Fußgängern. Die 238 m² große Brücke aus Stahlbeton wird auf den beiden Widerlagern und einer dazwischen liegenden Stütze lasten. Anstelle eines Geländers erhält sie transparente Wände mit Piktogrammen und optioneller Beleuchtung. Um das Grundwasser und die Bahnhofsquellen zu schützen, werden die Gründungsbauteile der Brücke nur bis zur Grundwasserschutzschicht geführt. Darüber hinaus wird im Zuge der Neubauarbeiten der angrenzende Uferbereich der Pleichach renaturiert. Die bestehende Straßenoberfläche soll möglichst nahtlos in die Brücke und in die Anliegerzufahrten übergehen, hierzu sind entsprechende Asphaltarbeiten notwendig, wie auch die Einpassung der schon bestehenden Ver- und Entsorgungsleitungen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Presseartikel der Stadt Würzburg zum Spatenstich der Brücke vom 27. Februar 2020

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …