Betpfad

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Betpfad  

Stadtbezirk: Steinbachtal
Postleitzahl: 97082

Straßenverlauf

Der Betpfad verbindet die Mergentheimer Straße, teilweise als Treppenaufgang mit dem Spitalweg.

Namensgeber

Die Bezeichnung stammt aus dem Volksmund und bezeichnet einen der Wallfahrtswege von Gläubigen zum Käppele auf dem Nikolausberg.

1937 erfolgte durch die Nationalsozialisten die Neubenennung des Weges in Schillingerweg. [1] Nach 1945 wurde der Weg in Betpfad umbenannt. [2]

Besondere Merkmale

  • Der Betpfad ist auf fast der gesamten Strecke ausschließlich Fußgängern vorbehalten.
  • Nur ab Judenbühlweg ist ein Teil des Betpfads befahrbare Stichstraße für Anlieger.

ÖPNV

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Judenbühlweg


Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Geschichte der Stadt Würzburg. Band III. Vom Übergang an Bayern 1814 bis zum 21. Jahrhundert. Hrsg: Ulrich Wagner. Verlag Theiss, Stuttgart 2004, S. 280 ff.
  2. Würzburger Adreßbuch 1947. Verlag Ferdinand Schöningh, Würzburg 1946, S. 101

Angrenzende Straßen

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …