Betpfad

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Betpfad  

Stadtbezirk: Steinbachtal
Postleitzahl: 97082

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Der Betpfad verbindet die Mergentheimer Straße, teilweise als Treppenaufgang mit dem Spitalweg.

Namensgeber[Bearbeiten]

Die Bezeichnung stammt aus dem Volksmund und bezeichnet einen der Wallfahrtswege von Gläubigen zum Käppele auf dem Nikolausberg.

1937 erfolgte durch die Nationalsozialisten die Neubenennung des Weges in Schillingerweg. [1] Nach 1945 wurde der Weg in Betpfad umbenannt. [2]

Besondere Merkmale[Bearbeiten]

  • Der Betpfad ist auf fast der gesamten Strecke ausschließlich Fußgängern vorbehalten.
  • Nur ab Judenbühlweg ist ein Teil des Betpfads befahrbare Stichstraße für Anlieger.

ÖPNV[Bearbeiten]

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Judenbühlweg


Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte der Stadt Würzburg. Band III. Vom Übergang an Bayern 1814 bis zum 21. Jahrhundert. Hrsg: Ulrich Wagner. Verlag Theiss, Stuttgart 2004, S. 280 ff.
  2. Würzburger Adreßbuch 1947. Verlag Ferdinand Schöningh, Würzburg 1946, S. 101

Angrenzende Straßen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …