Bernhard Weisensee

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernhard Weisensee (* 12. April 1928 in Sommerach; † 9. Mai 2016) war Kellermeister und Weinfachberater des Bezirks Unterfranken.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Bernhard Weisensee war, bevor er nach Würzburg kam, Gutsverwalter im Pfälzer Weingut Müller-Catoir. [1] Der Winzer- und Kellermeister war von 1961 bis 1969 Weinkontrollinspektor bei der Staatliche Chemische Untersuchungsanstalt Würzburg, danach bis 1993 Fachberater für Kellerwirtschaft beim Bezirk Unterfranken und gleichzeitig Leiter der Amtlichen Qualitätsweinprüfung bei der Regierung von Unterfranken.

Ehrenamtliches Engagement[Bearbeiten]

Ehrenamtlich übernahm er das Kellermeister-Amt der 1982 gegründeten Weinbruderschaft Franken. Über den Wein hat Weisensee einige Bücher veröffentlicht, so etwa 1971 den „Leitfaden durch das neue Weingesetz“.

Publikationen[Bearbeiten]

Weisensee ist Verfasser zahlreicher Schriften zur Geschichte des Fränkischen Weinbaus. [2]

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Weisensee war Gründungs- und Ehrenmitglied der Weinbruderschaft Franken

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]