Beda Allemann

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prof. Dr. Beda Allemann

Prof. Dr. Beda Allemann (* 3. April 1926 in Olten/Kanton Solothurn; † 19. August 1991 in Bonn) war Literaturwissenschaftler und Professor an der Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Allemann studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Philosophie an der Universität Zürich. 1953 promovierte er mit einer Dissertation über Hölderlin und Heidegger. Seine Habilitation wurde 1955 ebenfalls in Zürich angenommen. Er unterrichtete anschließend als Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin, war Lektor in Paris und Privatdozent in Leiden. Von 1963 bis 1964 war er Extraordinarius der Universität Kiel.

Professor in Würzburg

Von 1964 bis 1967 war er Professor für neuere deutsche Literatur an der Universität Würzburg und folgte dann einem Ruf an die Universität Bonn, wo er bis zu seinem Tod lehrte.

Forschungsgebiete

Sein wissenschaftliches Interesse galt besonders den Schriftstellern Hölderlin, Heinrich von Kleist, Jean Paul, Franz Kafka und Rainer Maria Rilke.

Siehe auch

Weblinks