Bayerische Milchindustrie eG

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
BMI Logo.jpg
Frankenland Logo.jpg

Die Bayerische Milchindustrie eG haben 2008 die Milchwerke Mainfranken eG übernommen und sind heute ein milchverarbeitender Industriebetrieb im Gewerbegebiet Würzburg-Ost.

Firmengeschichte[Bearbeiten]

Die Bayerische Milchindustrie eGmbH wurde 1952 gegründet, um die überschüssigen Magermilchmengen zu verarbeiten und zu vermarkten. Ein Jahr später nahm das erste Werk in München die Produktion auf. Vor dem Umzug an den jetzigen Standort befand sich der Firmensitz in der Schürerstraße.Am 1. Januar 2008 werden die Milchwerke Mainfranken eG in die BMI integriert. Der Frischproduktebereich wurde so zu einem großen Geschäftsfeld ausgebaut.

Produktpalette[Bearbeiten]

Das Milchwerk in Würzburg stellt Frischprodukte mit Frucht her und ist spezialisiert auf die Produktion von Pudding, Milchmischgetränken und Desserts. Durch die Vielzahl an Anlagen können die Produkte in verschiedenen Gebindegrößen verpackt werden. Die Milchprodukte aus Würzburg tragen den Namen Frankenland. Hergestellt werden auch Joghurt und Sauermilcherzeugnisse, Schlagsahne und Kochsahne, sowie Ayran und Kakaogetränke.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Das Werk Würzburg erhielt im Jahr 2011 zum zweiten Mal in Folge den Bundesehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Adresse[Bearbeiten]

Bayerische Milchindustrie eG
Werk Würzburg
Louis-Pasteur-Straße 1
97076 Würzburg
Telefon 0931 - 27014100

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …