Danone GmbH

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Danone
Dessertwerk in Goßmannsdorf

Danone Deutschland hat seinen Firmensitz in Haar bei München und betreibt Molkereien in Rosenheim, Goßmannsdorf und Hagenow.

Geschichte[Bearbeiten]

1850 begann Charles Gervais in seinem gleichnamigen Unternehmen in der Normandie mit der Produktion von Frischkäse. Davon unabhängig beschäftigte sich 1919 Isaac Carasso, Firmengründer von Danone, in Barcelona mit der Rezeptur für Joghurt, der Kindern bei Durchfallerkrankungen helfen sollte. Diesen Joghurt vertrieb er in den ersten Jahren ausschließlich in Apotheken und benannte seine Joghurt-Linie nach seinem Sohn Daniel, den er „Danon“ nannte. 1920 gründete der Unternehmer Charles Gervais mit einem Importgeschäft für Frischkäse die erste deutsche Niederlassung in Köln. 1956 übernahm die C.H. Gervais AG die Zentralmolkerei Vogt in Ochsenfurt. 1967 erfolgte auf internationaler Ebene der Zusammenschluss der Unternehmen Gervais und Danone. 1969 wurde die deutsche Gervais Danone Aktiengesellschaft gegründet. 1972 wurde das neue Dessertwerk in Goßmannsdorf eröffnet. Seit 1996 firmiert das Unternehmen als Danone GmbH.

Produkte[Bearbeiten]

In Goßmannsdorf werden in erster Linie Joghurt und Desserts hergestellt. Somit werden hier in der Ochsenfurter Molkerei die Produkte Dany Sahne, Activia sowie Fruchtjoghurts produziert.

Adresse[Bearbeiten]

Danone GmbH Dessertwerk
Gervaisstraße 2
97199 Ochsenfurt - Goßmannsdorf
Telefon: 09331-950

Literatur[Bearbeiten]

  • Presseartikel: Danone Molkerei Ochsenfurt - Zahlen & Fakten, Danone GmbH, April 2011

Pressespiegel[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]