Bahnhof Rittershausen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verfallene Verladerampe des ehemaligen Bahnhofs in Rittershausen

Der ehemalige Bahnhof Rittershausen lag am Streckenkilometer 10,5 der Gaubahn (ehem. KBS 415) von Ochsenfurt über Bieberehren und Röttingen nach Weikersheim.

Lage[Bearbeiten]

Der Bahnhof lag westlich der Gemeinde Rittershausen.

Ausstattung[Bearbeiten]

Das gemauerte Empfangsgebäude von Rittershausen existiert nicht mehr, es wurde noch während der Betriebszeit der Strecke abgerissen und durch einen unbefestigten Außenbahnsteig ersetzt. Am Bahnhof befand sich seit 1962 eine große Zuckerrübenverladerampe mit beidseitig angeschlossenem Ladegleis. Direkt hinter dem Bahnsteig ging es über die nach links in den Ort führende Straße.

Rübenverladung
Bis 1961 Handverladung. 1962 Hochrampe gebaut.

Heutige Bausituation[Bearbeiten]

Der verfallene Außenbahnsteig und die Straße Am Bahnhof zeugen heute noch von der ehemaligen Bahntradition. Der Gaubahn-Radweg führt direkt am verfallenen Außenbahnsteig vorbei.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …