Antoniusbruderschaft

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Antoniusbruderschaft war eine Ordensbruderschaft im Franziskanerkloster in Würzburg.

Namensgeber[Bearbeiten]

Namensgeber ist der Heilige Antonius von Paduas.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1650 entstand die Bruderschaft in Würzburg an der Franziskanerkirche.

Reaktivierung der Bruderschaft[Bearbeiten]

Mit der Übergabe einer Reliquie des Heiligen am 15. Juni 2009 durch zwei Mitbrüder aus Padua an das Franziskanerkloster, erwog Guardian Paul-Maria Klug die Wiedergründung einer Antoniusbruderschaft.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]