Antoniusbruderschaft

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Antoniusbruderschaft war eine Ordensbruderschaft im Franziskanerkloster in Würzburg.

Namensgeber

Namensgeber ist der Heilige Antonius von Paduas.

Geschichte

Im Jahr 1650 entstand die Bruderschaft in Würzburg an der Franziskanerkirche.

Reaktivierung der Bruderschaft

Mit der Übergabe einer Reliquie des Heiligen am 15. Juni 2009 durch zwei Mitbrüder aus Padua an das Franziskanerkloster, erwog Guardian Paul-Maria Klug die Wiedergründung einer Antoniusbruderschaft.

Siehe auch

Quellen