Wienerwald

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wienerwald.jpg

Der Wienerwald in Würzburg war Teil einer Schnellrestaurantkette, das als Franchise- und Systemgastronomie-Unternehmen hauptsächlich Hähnchenprodukte anbot.

Geschichte[Bearbeiten]

1955 eröffnete der ehemalige Oberkellner Friedrich Jahn in München-Schwabing sein erstes eigenes Restaurant, das wenig später in „Wienerwald“ umbenannt wurde. Ein Stammgast brachte Jahn auf die Idee, die Hühnchen zur Abwechslung auch einmal anzubraten. Die Grundidee des Erfolgs der Marke Wienerwald war geboren, ein Grillhendl als kostengünstiges Alltagsgericht für jeden. In Würzburg wurde der erste Betrieb 1968 eingerichtet und bestand bis zur Insolvenz der Franchise-Holding im Jahr 1982. Kurzzeitig gab es auch ein Mitnahme-Schnellrestaurant in der Kaiserstraße 25 im Gebäude der ehemaligen Würzburger Hofbräu-Gaststätten.

Ehemalige Anschrift[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …