Walter Gerling

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Walter Gerling (* 10. September 1907 in Solingen-Ohligs; † 26. November 1986) war Professor für Wirtschaftsgeografie an der Universität Würzburg.

Ausbildung[Bearbeiten]

Walter Gerling studierte Geographie, Geologie, Nationalökonomie und Geschichte in Heidelberg, Rostock, Münster, Köln, Erlangen und Freiburg, wo er 1935 promoviert wurde. In dieser Zeit hatte er zwischen 1930 und 1934 bereits mehrere Forschungsreisen unternommen.

Gerling in Würzburg[Bearbeiten]

Gerling habilitierte sich 1938 unter Schrepfer am Würzburger Institut für Geographie mit einer Arbeit über Westindien [1], deren Inhalt insbesondere die europäischen und amerikanischen Kolonisationsmethoden sind. Von 1937 bis 1945 war er Leiter des Würzburger Instituts für Amerikaforschung, welches durch den Luftangriff im März 1945 zerstört wurde. Nach dem Krieg wurde Gerling, dessen Amerika-Institut nur noch aktenmäßig weitergeführt wurde, zum 24. Februar 1947 erneut als Dozent für Geographie ernannt und vertrat als außerplanmäßiger Professor von 18. August 1949 bis 1951 vor allem das Gebiet der Wirtschaftsgeographie. [2]

Am 3. März 1970 wurde Walter Gerling zum außerordentlichen Professor ernannt und vertrat bis er am 1. Oktober 1972 in den Ruhestand ging, vor allem die Wirtschaftsgeographie, aber auch sozial-, industrie- und kulturgeographische Themen z.B. zur Landeskunde von Amerika und Frankreich. [3]

Werke[Bearbeiten]

  • Studien zur regionalen Geographie. Stahel'sche Universitäts-Buchhandlung, Würzburg 1983
  • Marginalien zur Geographie. Stahel'sche Univ.-Buchh., Würzburg 1983
  • Probleme der allgemeinen und regionalen Geographie. Stahel, Würzburg 1973
  • Räumliche und zeitliche Bewegungen. Geograph. Inst. d. Univ. Würzburg, 1972
  • Wirtschaft, Technik, Landschaft. Stahel, Würzburg 1969
  • Die Vereinigten Staaten von Amerika im karibischen Raum. Stahel, Würzburg 1969
  • Zur Frage der vertikalen Expansion grösserer Städte. Stahel, Würzburg 1968
  • Die Problematik der Sozialgeographie. Stahel, Würzburg 1968
  • Das Rohrzuckergebiet von Mount Edgecombe. Stahel, Würzburg 1965, (Neuauflage)
  • Der Landschaftsbegriff in der Geographie. Stahel, Würzburg 1965
  • Grösse und Weltlage der Südafrikanischen Republik als grundlegende Faktoren ihrer wirtschafts- und kulturgeographischen Entwicklung. Stahel, Würzburg 1965
  • Kritische Bemerkungen zur Sozialgeographie. Stahel, Würzburg 1965
  • Die Gewinnung und Verarbeitung von Naturstein bei Kirchheim/Ufr. In: Festschrift zum 31. Deutschen Geographentag Würzburg 1957 (= Würzburger Geographische Arbeiten Heft 4/5 1957, S. 89-124
  • Die Plantagenwirtschaft des Rohrzuckers auf den Großen Antillen. Geographisches Inst. d. Univ. in Verb. mit d. Geogr. Gesellschaft, Würzburg 1954
  • Die Plantagenwirtschaft des Rohrzuckers auf den Grossen Antillen. Geograph. Inst. d. Univ. Würzburg in Verb. mit d. Geograph. Gesellschaft, Würzburg 1954
  • Die moderne Industrie. 2., neu bearb. u. erw. Auflage, Stahel, Würzburg 1954
  • Die moderne Industrie. Stahel, Würzburg 1953
  • Moderne Wirtschaftsbauten. Stahel, Würzburg 1951
  • Das Rohrzuckergebiet von Mt. Edgecombe in der südafrikanischen Provinz Natal. Stahel, Würzburg 1951
  • Wirtschaftsgeographische Probleme. Stahel, Würzburg 1951
  • Das Problem der industriellen Entwicklung Brasiliens. Triltsch, Würzburg 1950
  • Technik und Erdbild. Triltsch, Würzburg 1949
  • Die Bewertung der modernen Technik im geographischen Denken unserer Zeit. Triltsch, Würzburg 1949
  • Wirtschaftsentwicklung und Landschaftswandel auf den westindischen Inseln Jamaika, Haiti und Puerto Rico. Sintermann, Freiburg 1938
  • Die wirtschaftsgeographische Entwicklung der Insel Kuba unter bes. Berücks. d. Zuckerwirtschaft u. d. Problems *Kapitalismus u. Landschaft. [Wolters], Solingen-Ohligs 1935
  • Kulturgeographische Untersuchungen. Verl. d. Stahel’schen Universitäts-Buchhandlung, Würzburg

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

  • Helmut Jäger: Die Geographie an der Universität Würzburg 1593-1981. In: Vierhundert Jahre Universität Würzburg. Eine Festschrift. Hrsg. von Peter Baumgart, Verlag Degener & Co., Neustadt an der Aisch 1982, S. 637-664; S. 652 f.
  • Bewegungen in Raum und Zeit – interdisziplinäre Beiträge zu Transport, Logistik und Raumverhalten. in: Konrad Schliephake, Stefan Albrecht (Hrsg.), Würzburger Geographische Manuskripte Heft / Vol. 80, Würzburg, 2013

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Walter Gerling: Wirtschaftsentwicklung und Landschaftswandel auf den Westindischen Inseln Jamaika, Haiti und Puerto Rico, Freiburg 1938 (= Veröffentlichungen des Instituts für Amerikaforschung an der Universität Würzburg, 1)
  2. Helmut Jäger: Die Geographie an der Universität Würzburg 1593-1981. In: Vierhundert Jahre Universität Würzburg. Eine Festschrift. Hrsg. von Peter Baumgart, Verlag Degener & Co., Neustadt an der Aisch 1982, S. 637-664; S. 652-655
  3. Helmut Jäger, a.a.O., S. 660 f. und 664