Thomas Stein zu Altenstein

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Stein zu Altenstein († 23. Juni 1520) war fränkischer Adeliger, Domkapitular in Würzburg und Propst in St. Burkard.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Vater von Thomas war Johann von Stein zu Altenstein.

Geistliche Laufbahn[Bearbeiten]

1484 wird Thomas als Domizellar aufgeschworen und 1504 Mitglied im Domkapitel zu Würzburg. Am 22. Dezember 1509 wird er zum Domdechanten gewählt, bekleidete die Würde eines Erzpriesters und wird am 11. Juli 1517 zum Propst im Adeligen Säkularkanonikerstift St. Burkard gewählt.

Letzte Ruhestätte[Bearbeiten]

Begraben wurde Thomas Stein zu Altenstein im Querschiff des Kiliansdomes, nahe der Tür zum ehemaligen Kapitelhaus. An der Wand wurde eine Metallgedenktafel angebracht.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Dr. Joachim Zeune: Eine kleine Geschichte von Altenstein und seinen ehemaligen Herren, der Familie von Stein zum Altenstein sowie einige Hintergründe
  • August Amrhein Reihenfolge der Mitglieder des adeligen Domstiftes zu Würzburg, St. Kilians-Brüder genannt, von seiner Gründung bis zur Säkularisation 742 - 1803, Archiv des historischen Vereins von Unterfranken und Aschaffenburg, 33. Bd., Würzburg 1889/1890, Nr. 1552, 2. Band S. 268