Euro Center

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Euro Center ist ein 2001 errichteter, moderner Gebäudekomplex im Stadtbezirk Zellerau.

Namensgeber[Bearbeiten]

Das Euro Center war ein Projekt der Euro-Gruppe, die 2006 Insolvenz anmeldete. Da das Projekt großteils von Anlegern über atypisch stille Beteiligungen finanziert wurde, haben viele der Anleger ihr angelegtes Geld verloren. 2006 kaufte die Beratungsgemeinschaft für Ärzte und Zahnärzte (BAZ) GmbH das Gebäude für 5,27 Mio. Euro. [1]

Nutzung[Bearbeiten]

Der Gebäudekomplex beherbergt Büros, Kanzleien, Praxen und Ladengeschäfte sowie ein italienisches Restaurant („da Toni“). Der verglaste, zylindrische Turm („Tower“) hat acht Etagen. Zusammen mit dem angeschlossenen „Cube“ bietet es eine Gesamtnutzfläche von 5.100 Quadratmeter. Im bzw. am Euro Center gibt es eine Tiefgarage mit 117 Stellplätzen, 30 Außenparkplätze und einen Springbrunnen mit acht lebensgroßen Delfinen. Die Anzahl soll für Glück und Erfolg stehen, die Delfine selbst für Teamarbeit, Kommunikation und soziale Intelligenz. [2] Im Gebäudekomplex befinden sich außerdem zwei Konferenzräume unterschiedlicher Größe.

Adresse[Bearbeiten]

Euro Center
Wörthstraße 13-15
97082 Würzburg
Tel 0931-7970915
Telefax 0931-7970930

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Main-Post vom 03.12.2006
  2. Information auf der Homepage

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …