Stephan van Aaken

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephan van Aaken (* 1949) ist Diplom-Ingenieur, Architekt und Regierungsbaumeister.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Stephan van Aaken war der älteste Sohn des Architekten Erwin van Aaken, sein Großonkel der Baumeister Albert Boßlet.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Van Aaken studierte an der Universität Architektur im Diplom-Studiengang. Das heutige Architekturbüro Stephan van Aaken in der Gertrud-von-le-Fort-Straße besteht seit 1995 als Nachfolge des Büros Erwin und Stephan van Aaken, das zwischen 1978 und 1994 so firmierte. Dieses wiederum war die Fortsetzung der Architektengemeinschaft Prof. Albert Boßlet - Erwin van Aaken aus dem Jahr 1926.

Architektonisches Wirken[Bearbeiten]

Van Aaken konzentriert sich vorwiegend auf Neu- und Umbauten, Renovierungen und Sanierungen, sowie auf den Industrie- und Gewerbebau.

Bauten (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]