Gertrud-von-le-Fort-Straße

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gertrud-von-le-Fort-Straße  

Stadtbezirk: Frauenland
Postleitzahl: 97074

Straßenverlauf

Die Gertrud-von-le-Fort-Straße ist eine Stichstraße abzweigend vom Zweierweg. Im Verlauf der Straße verzeigt sie sich in zwei Sackstraßenäste. Von dort zweigen zwei Fußwege zum Zweierweg ab.

Namensgeber

Freiin Gertrud von le Fort (* 11. Oktober 1876 in Minden; † 1. November 1971 in Oberstdorf) war eine bedeutende deutsche Schriftstellerin. Sie war auch unter den Pseudonymen Gerta von Stark und Petrea Vallerin bekannt. Zeitlebens fühlte sich mit Würzburg eng verbunden und widmete der 1945 zerstörten Stadt eine Ode.

Unternehmen

  • Elektrotechnik Martin Schauer GmbH & Co. KG (Gertrud-von-le-Fort-Str. 8) [1]

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Gertrud-von-le-Fort-Straße


Siehe auch

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …